jugend.innovations.zentrum

seit: 01.09.2008 in Kooperation mit dem Verein für Integration, Beschäftigung und Soziales e.V.

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler der Sekundarschulen und Gymnasien des Landkreises Mansfeld-Südharz ab der achten Klassen bis zum Schulende.

Ziel

Verminderung der Abwanderung und Sicherung künftiger Fachkräfte durch frühzeitige Bindung der Jugendlichen an die regionalen ausbildungswilligen Unternehmen. In den vier Interessengemeinschaften sollen die Fertigkeiten und Kenntnisse der Schüler gefördert und realistische Einblicke in die beruflichen Anforderungssysteme gewährt werden. Im Ergebnis soll die Zahl der Ausbildungs- und Studienabbrecher verringert werden. Die Berufswünsche der Schüler und das Lehrstellen- und Studienangebot der Unternehmen soll zur Zufriedenheit aller in Einklang gebracht werden.

Interessengemeinschaften

  • IG Elektronik/IT
  • IG Haustechnik, Handwerk, regenerative Energien
  • IG Marketing, Handel & Sprachen
  • IG Elektrotechnik/Maschinenbau
Gefördert durch die Bundesagentur für Arbeit Sangerhausen und die Stiftung Neue Länder der IG Metall. Förderung BfA, IGM  

Ihre Ansprechpartner

Projektkoordinator Schulen:
Herr Peter Holly
Telefon: 03475 926077
E-Mail: peter.holly@bth-eisleben.de
Frau Christine Goretzka-Hauke
Telefon: 03475 926077
E-Mail: Christine.Goretzka-Hauke@bth-eisleben.de
jugend.innovations.zentrum