Projekt „STABIL“

Zielgruppe

Zielgruppe des Programms sind förderungsbedürftige Jugendliche unter 25 Jahren, die ihre Schulpflicht erfüllt haben, keinen Berufsabschluss besitzen und arbeitslos sind, wie a) Jugendliche ohne Schulabschluss b) Jugendliche ohne Ausbildungsplatz c) Ausbildungsabbrecher d) Jugendliche mit besonderem individuellen sozialpädagogischen Hilfebedarf und die mit Hilfe der Förderangebote der Agenturen für Arbeit oder Träger der Grundsicherung nicht mehr erreicht werden können.

Ziel

Ziel des Programms STABILSelbstfindung – Training – Anleitung – Betreuung – Initiative – Lernen ist, die Bildungs- und Beschäftigungsfähigkeit förderungsbedürftiger Jugendlicher herzustellen, so dass die Jugendlichen anschließend in geeignete weiterführende Maßnahmen, in Ausbildung oder Beschäftigung integriert werden können.

Methodischer Grundsatz

Das Programm STABIL basiert auf dem pädagogischen Modell des produktiven Lernens in Werkstätten unter betriebsnahen Bedingungen. Zielrichtung ist, die Bildungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Jugendlichen herzustellen, so dass die Jugendlichen anschließend in geeignete weiterführende Maßnahmen, in Ausbildung oder Beschäftigung integriert werden können.

Bereiche

Metall- Holzwerkstatt

Produkte:
  • Weinkisten in verschiedenen Größen
  • Plaketten Lutherrose
  • STABILE Garnituren (Festzeltgarnituren)
  • Schneezäune

Kantine

Unsere Kantine versorgt täglich alle Teilnehmer und Mitarbeiter mit einem anspruchsvollen Frühstücksbuffet und Mittagessen.

Antiquariat

Im Antiquariat werden Bücher vor allem Fach – und Lehrbücher katalogisiert, gelagert, verkauft und versandt. Der Verkauf erfolgt auch über einen ebay-Handel.

Garten- und Landschaftsbau

Unser Service im Garten- und Landschaftsbau realisiert die Gestaltung und Pflege von Grünanlagen und Sportplätzen.

Sozialpädagogik / Lernförderung

Bedarfsbezogen organisieren wir eine individuelle sozialpädagogische Betreuung, soziale Trainings sowie einen individuellen Förderunterricht. Gefördert durch die Strukturfonds der Europäischen Union sowie dem Land Sachsen-Anhalt.

Ihr Ansprechpartner

Projektleiter: Uwe Klein
Telefon: 03475 663330
Fax: 03475 6678109
E-Mail: uwe.klein@bth-eisleben.de
Projekt STABIL
StabilKatalog_gesamt