Projekt

Aktive Eingliederung in Mansfeld-Südharz

Das Projekt wird gefördert von:

In Kooperation mit

Projektdauer:

01.10.2019 – 30.09.2022

Zielgruppe

Mit diesem Projekt sollen am Arbeitsmarkt benachteiligte Personen gefördert werden, die mit Hilfe der Förderangebote SGB II oder SGB III nicht mehr erreicht werden können und einen besonderen Unterstützungsbedarf bei der Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt oder in die berufliche Ausbildung haben.

Ziel

Das Projekt soll dazu führen, eine spürbare Motivationssteigerung und eine nachhaltige Aktivierung beim einzelnen Teilnehmenden zu erreichen.

Inhalte

Das Projekt beinhaltet umfassende ganzheitliche Angebote zur Aktivierung, persönlichen Stabilisierung und Qualifizierung sowie nachhaltigen beruflichen Eingliederung. Diese bestehen aus:

  1. Potentialanalyse mit dem Ziel den individuellen Unterstützungsbedarf festzustellen
  2. Erstellung und Umsetzung eines individuellen Entwicklungsplans unter Einbindung der nachfolgenden Förderangebote gemäß teilnehmerbezogenen Bedarfen und Möglichkeiten im Rahmen der Richtlinienvorgaben:
    • Soziale und fachliche Qualifizierung
    • Akquise von geeigneten Praktikumsplätzen, Arbeits- und Ausbildungsplätzen
    • Durchführung von Integrationspraktika
    • Individuelle Integrationsbegleitung am Arbeitsplatz oder in der Ausbildung
    • Sozialpädagogische Betreuung und Nachbetreuung

Ansprechpartner

bth-dagmar-ansorge

Dagmar Ansorge

Büttner

Frank Büttner