Bildungsangebot

Gutscheine Aktivierung und Vermittlung § 45 SGB III

Ziel:
Neuorientierung auf dem 1. Arbeitsmarkt durch praktische Erprobung und passgenaue Qualifizierung für die Unternehmen der Region (alle Berufe).
Wird gefördert durch das Jobcenter Mansfeld Südharz.

BTH Eisleben GmbH
Herr Ludwig
Seminarstraße 5/6
06295 Lutherstadt Eisleben
Telefon: 03475 9260-0
Fax: 03475 926020
E-Mail: knut.ludwig@bth-eisleben.de

Weitere Integrationsmaßnahmen:

1.1 Aktivierung und Eingliederung in den Arbeitsmarkt nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB

Modul 1: Kompetenzfeststellung und – entwicklung “Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt”
Inhalte:
– Wege zur beruflichen Neuorientierung
– Eigenes Qualifikationsprofil, Stärke-/ Schwächenanalyse
– Präsentations- und Kommunikationstraining
– Aktivitätsplanung, Zeitmanagement
– Konstruktives Denken
– Soziale Kompetenz und soziale Unterstützung
– systematische Problemlösung

1.2 Aktivierung und Eingliederung in den Arbeitsmarkt nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB

Modul 2: Kompetenzfeststellung und – entwicklung “Feststellung, Verringerung und Beseitigung von Vermittlungshemmnissen”
Inhalte:
– Eignungsfeststellung gewerblicher Bereich
– Eignungsfeststellung pflegerischer Bereich
– Eignungsfeststellung Hotel- und Gaststättengewerbe
– Eignungsfeststellung Verkauf
– Eignungsfeststellung kaufmännischer Bereich
– Eignungsfeststellung Betreuungskraft in Pflegeheimen
– Vermittlung von Grundkenntnissen gewerblicher Bereich entsprechend Arbeitsmarkt
– Vermittlung von Grundkenntnissen pflegerischer Bereich entsprechend Arbeitsmarkt
– Vermittlung von Grundkenntnissen Bereich Hotel- und Gaststättengewerbe entsprechend
Arbeitsmarkt
– Vermittlung von Grundkenntnissen kaufmännischer Bereich entsprechend Arbeitsmarkt
– Vermittlung von Kenntnissen Betreuungskraft in Pflegeheimen
– Vermittlung von Grundkenntnissen Wachgewerbe entsprechend Arbeitsmarkt
– Vermittlung von Grundkenntnissen Englisch entsprechend Arbeitsmarkt
– Vermittlung von Grundkenntnissen EDV/IT entsprechend Arbeitsmarkt
– Vermittlung von Grundkenntnissen Lager entsprechend Arbeitsmarkt

1.3 Aktivierung und Eingliederung in den Arbeitsmarkt nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 SGB

Modul 3: Kompetenzfeststellung und – entwicklung “Heranführung anm eine selbständige Tätigkeit”
Inhalte:
– Erfordernisse, Chancen und Risiken einer beruflichen Neuorientierung mit Bick auf eine selbstständige Tätigkeit
– Eigenes Qualifikationsprofil Stärken/Schwächenanalyse unter den Blickwinkel einer Perspektive als Selbständige
– Präsentation und Kommunikationstraining (bezogen auf Marketing, Kundenansprache und Kundenbindung)
– Testung und Training von Selbstmanagement und Problemlösungskompetenzen (selbstgesteuerte Arbeitsorganisation, Aktivitätenplanung, Zeitmanagement, Konfliktmanagement)
– Soziale Kompetenz und Führungsqualitäten
– Feststellung und Einschätzung des unternehmerischen und fachlichen Knowhows
– Existenzgründervorbereitung/ Starthilfe für potentielle Gründer

1.4 Aktivierung und Eingliederung in den Arbeitsmarkt nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB

Modul 4: Bewerbungsmanagement in ein versicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis Bewerbungsmanagement
Inhalte:
– Vorbereitung und Realisierung von Bewerbungen auf dem ersten Arbeitsmarkt
– Regionale und beruflicher Flexibilität
– Motivationstraining und Kompetenzentwicklung

1.5 Aktivierung und Eingliederung in den Arbeitsmarkt nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB

Modul 5: Bewerbungsmanagement – Nachbetreuung
Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme

1.6 Aktivierung und Eingliederung in den Arbeitsmarkt nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB

Modul 6: Assessment und Erstellen eines Bewerberprofils
Inhalte:
– Bereichsunabhängige Assessmenttests
– Berufsbezogene Assessmenttests
 
– Abschließende Bewertungsgespräche

1.7 Aktivierung und Eingliederung in den Arbeitsmarkt nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr.2 SGB

Modul 7: Kenntnisvermittlung /Eignungsfeststellung /Arbeitserprobung
Inhalte:
– EDV Training
– Bewerbungstraining
– Motivationstraining/ Sozialtraining
– Arbeits- und Sozialrecht
– Marketing
– Eignungsfeststellung und Kenntnisvermittlung unter Nutzung betrieblicher Kapazitäten

 
input search string and hit enter