Bildungsangebot

Weiterbildung zur geprüften CNC-Fachkraft

1. Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe dieser Weiterbildung sind Teilnehmer/Innen, die über einen gewerblichen Berufsabschluss oder über entsprechende Fertigkeiten und Kenntnisse in der Metallbearbeitung verfügen.

2. Dauer

bis 13 Monate

3. Beginn

Ständiger Einstieg möglich.

4. Ausbildungsinhalt

  • Umgang mit Messmitteln zur Qualitätssicherung
  • Grundlagen der Programmierung/Programmaufbau Koordinatensysteme
  • Programmzyklen, Freie Konturen Mehrseitenbearbeitung
  • Programmierung an virtuellen Dreh- und Fräsmaschinen
  • Siemens Shop Turn840D Klartextprogrammierung an CNC-Universal-Drehmaschine NEF 400
  • Heidenhain iTNC 530 Klartextprogrammierung an DMU 50 5Achs Fräsmaschine
  • Technische Kommunikation in Verbindung mit CAD System Fusion 360
  • CAD Zeichnen Konstruieren Virtualisieren
  • CAM Werkzeugauswahl Arbeitsablauf CNC Programm erstellen mit Postprozessor
  • Praktische Übungen bis zur Prozessfähigkeit
  • Teilnehmerprojekte planen, konstruieren, produzieren

5. Ausbildungsabschluss

Prüfung zur CNC Fachkraft durch die HWK Halle.

6. Lehrgangskosten

Die Lehrgangskosten teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

7. Förderung

Möglich durch Agentur für Arbeit, Jobcenter (Bildungsgutschein)

8. maximale Teilnehmerzahl:

24

9. Ausbildungszeit:

Montag – Freitag 7:30 – 14:45 Uhr

10. Integrationsquote

Im CNC-Bereich konnten 92 % der Teilnehmer vermittelt werden.

Maßnahmeorte

Wahlweise Eisleben oder Halberstadt.

 Infomaterial 

input search string and hit enter